Martin M2Go unterstützt PopCamp 2012

Wieder mal wurde eine weitere Erfolgsgeschichte vom PopCamp 2012 abgeschlossen.  In der zweiten Arbeitsphase erhielten erneut vier Bands die exklusive Möglichkeit, sich musikalisch inspirieren und fortbilden zu lassen. Die Idee: „Das PopCamp ist kein Wettbewerb“ – Diese wichtige Unterscheidung betont Projektleiter Michael Teilkemeier vom Deutschen Musikrat immer wieder. Für das High Level Bandcoaching „PopCamp“ kann man sich nicht bewerben. In das PopCamp gelangen Nachwuchstalente, Bands und Einzelmusiker nur auf Empfehlung. Über 150 Experten aus der Musikbranche, den Medien und verschiedenen Organisationen dürfen als Nominatoren Vorschläge machen, aus denen seit 2005 jedes Jahr fünf Teilnehmer für den „PopCamp – Meisterkurs für Populäre Musik“ ermittelt werden. Bekannte Dozenten aus allen Bereichen des Musikgeschäftes begleiten die Teilnehmer auf ihrem Weg in die Professionalität.

Also Dozent für den Bereich Licht- und Bühnendesign war JoJo Tillmann involviert. Zusammen mit dem Lichtoperator Lars Falkner beriet er die Bands bei deren Vorbereitung für das Abschlusskonzertes. Martin Professional unterstützte das Pop Camp wie zuvor mit diversen Moving-Heads und einer Lichtsteuerkonsole der M-Serie.

Während die Bands in der Landesmusikakademie mit dem Dozententeam an ihrem Songmaterial feilten, bereiteten JoJo Tillmann und Lars Falkner an der M2GO von Martin Professional bereits die Licht-Show vor, die dann am 09.11.2012 im Kesselhaus Berlin zu absolvieren war. Die Bands, die bereits im September, während der ersten Arbeitsphase PopCamp durch JoJo Tillmann in Hinblick auf die Möglichkeiten von Licht und Bühne künstlerisch inspiriert wurden, hatten sich mit ihm besprochen und so kam es zu bandgerechten Präsentationen.

Das Ergebnis war überragend, so dass das herausragende Lichtdesign vom Moderator gelobt wurde und sich dieser bei „JoJo“ von der Bühne aus bedankte.

Info: www.martin.com

Zur Werkzeugleiste springen