DTS JACK bei der „Marburg b(u)y night“

Neben historischen und gewerblichenGebäudenwurden auch Kirchen beleuchtet, zum Beispiel die Elisabethkirche, die in diesem Jahr zum ersten Mal im Rahmen der Veranstaltung ihre Pforten öffnete.

Neben der statischen Ausleuchtung von Fresken,Schreinen, Gräbern und Denkmälern, war es eine besondereHerausforderung, die Größe des Gebäudes mittels kopfbewegter Scheinwerfer darzustellen und eine zehnminütigeaudiovisuelle Show zu gestalten, die der Erhabenheit und Würde des Gebäudes gerecht werden sollte.Für die ca. 20 Meter hohen Säulen wurden daher acht DTS JACK verwendet.

„Die Multifunktionalität des JACK, Beam, Spot und Washlight, in einem  wurde der Aufgabenstellung mehr als gerecht. Sein enger Zoom verbunden mit hoher Farbintensität und geschmackvollen Gobos überzeugte. Für die Illumination des großen Altarraums kamen zwölf DTS NICK NRG 1201 LED-Zoom-Washlightszum Einsatz.Auch diese Scheinwerferbegeisterten mit ihrer Farbintensität, geräuschlosen Bewegungen und einem großartigen Zoom-Verhalten“, kommentierte Delia Nass, verantwortlich für Design und Operating von Flashlight Veranstaltungstechnik GmbH, dem Unternehmen, welches dasLicht-Equipment zur Verfügung stellte.

Fotos: © Manfred Schmitt

Info: www.lightpower.de
 

Zur Werkzeugleiste springen