ROBE Equipment für Schönbrunn

Lichtdesigner Helmut Krammer hat über 130 Movinglights und LED-Scheinwerfer von ROBE für die Beleuchtung des Sommernachtkonzerts 2012 der Wiener Philharmoniker im Barock-Ambiente des Schlosses Schönbrunn in Wien, einem Teil des UNESCO Weltkulturerbes, eingesetzt. Die bedeutende kulturelle Veranstaltung verzeichnete mehr als 100.000 Besucher vor Ort und wurde zudem von ORF2 und 3sat in etwa sechzig Länder ausgestrahlt.

Die ROBE Scheinwerfer beleuchteten vier Schlüsselpositionen in den Schlossgärten von Schönbrunn – die Haupt- und die Ballett-Bühne, die Gloriette auf einem Hügel über dem Schloss sowie den Neptunbrunnen. Helmut Krammer, der bei dem Event schon seit drei Jahren für das Licht verantwortlich zeichnet, entschied sich nach den hervorragenden Resultaten von 2011 erneut für ROBE Equipment. In diesem Jahr verwendete er 60 ROBIN 600 LEDWashes, 30 ROBIN 1200 LEDWashes, zehn ROBIN MMX Spots, zwölf ColorBeam 2500E ATs, fünf ColorSpot 2500E ATs, sieben CitySkape Xtremes und 14 CitySource 96er.

„ROBE hat genau die richtigen Produkte für dieses Projekt geliefert. Ich arbeite sehr gern mit Equipment, das mir die Freiheit und Flexibilität lässt, um genau den kreativen Look und die Stimmung zu erzeugen, die ich mir vorgestellt habe", meint er dazu. Krammer verknüpfte für die Konzertbeleuchtung seine Expertise im Bereich der dekorativen und architektonischen Beleuchtung mit spektakulären Effekten.

Der LEDWash 600er wurde verwendet, um die großzügigen Rasenflächen um die Bühne einzufärben und mit markanten Beams zu versehen. Die Flächen waren später am Abend komplett mit Konzertbesuchern gefüllt. Zusätzlich verliehen sie der großen steinernen Gloriette auf dem Hügel sowie dem Neptunbrunnen Farbe und Charakter, indem sie beide für den Abend in ein neues Licht tauchten.

Die CitySource 96 und die CitySkape Xtremes erzeugten dabei die Beleuchtung der riesigen Gloriette. Die MMX Spots wurden verwendet, um zusammen mit den Projektionen der ColorSpot 2500E ATs raffinierte Texturen auf dem Neptunbrunnen zu kreieren. Die sorgfältige Beleuchtung verlieh den Gärten so ein völlig neues Ambiente.

Nahe der Ballett-Bühne ermöglichten die ColorBeams Lufteffekte, die weit in den Nachthimmel hinein leuchteten.

Nach Meinung von Helmut Krammer war für die Beleuchtung des klassischen Repertoires des Abends eine spezielle Interpretation erforderlich. Es ging nicht nur darum, das Orchester mit der Beleuchtung in den Mittelpunkt zu rücken. Fast ebenso wichtig war es, die gesamte Umgebung zu integrieren, ihr Leben einzuhauchen und sie zum Teil des Events zu machen. Dabei war die Rolle der Beleuchtung entscheidend.

Krammer war besonders mit den neuen Fixtures von ROBE hochzufrieden – den LEDWash 600 und 1200 und den MMX Spots – die sich als sehr kraftvolle und vielseitige Werkzeuge erwiesen. „Die LEDWash Serie von ROBE ist gegenwärtig definitiv die Beste in ihrer Klasse", so der Lichtdesigner.

Krammer verwendet häufig Equipment von ROBE bei seinen Shows und Events. Entsprechend weiß er auch ihre Zuverlässigkeit zu schätzen – speziell für Outdoor-Veranstaltungen. Die Beleuchtungsanlage für das Projekt in Schönbrunn wurde von vier verschiedenen Anbietern geliefert: LGL, Niclen, Mediasolution und PRG. Die Steuerung erfolgte mit zwei Hog 3 Konsolen.

© Fotos: Michal Odehnal

Info: www.lmp.de
Info: www.robe.cz

 

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen