Canon LV-7545

3.700 ANSI-Lumen auf Knopfdruck

Nur 8,5 kg leicht und 3.200 ANSI-Lumen hell! Der einzigartige „Turbo Modus“ von Canon aktiviert auf Knopfdruck die Reserve für Ernstfall unter besonders kritischen Projektionsbedingungen: mit 3.700 ANSI-Lumen überstrahlt der handliche Projektor alle anderen Projektoren dieser Gewichtsklasse.

Hochaufgelöster XGA-Modus für leuchtstarke Präsentationen praktisch bei Tageslicht – mit einem für die LCD-Technologie ebenfalls senationellen Kontrastumfang von 800:1 – der LV-7545 zeichnet sich durch sein gestochen scharfes Bild mit brillanten Farben aus.

Ein weiterer technischer Leckerbissen: der LV-7545 ermöglicht den deckungsgleichen Synchronbetrieb zweier Geräte mit einer Gesamtlichtstärke von ca. 7.400 ANSI Lumen!

Das innovative Linsenkonzept ist die passende Antwort auf besonders ungünstige Projektorstandorte mit den bekannten projektionsbedingten Verzerrungen: das Objektiv lässt sich elektronisch schwenken. Diese sogenannte Lens-Shift-Funktion ist von 1:1 bis 1:10 einzustellen. Zusätzlich ist eine digitale Keystone-Korrektur von ± 40 Grad möglich.

Als Zubehör stehen drei Wechselobjektive zur Verfügung: ein Ultraweitwinkel für kurze Projektionsabstände hat Canon ebenso im Programm, wie zwei besonders lichtstarke Varioobjektive, mit denen unter praktisch allen räumlichen Bedingungen eine optimale Projektion gewährleistet ist.

Da versteht sich beinahe von selbst, dass die Schnittstellenausstattung ebenfalls keine Wünsche offen lässt. Komponentensignale (Video/Y, Pb/Cb, Pr/Cr) mit HDTV-und DVD-Kompatibilität, 5 x BNC Eingänge, sowie USB machen den Canon LV-7545 zum idealen Partner für eine breite Einsatzpalette. Die digitale DVI-Schnittstelle bietet Sicherheit für die Zukunft. Mit 800 Linien TV-Auflösung hat der LV-7545 die Qualitätsreserve für hochaufgelöste Videoquellen.

Die intelligente Schärfenkontrolle orientiert sich am Signalpegel und sorgt für eine gestochen scharfe Bildwiedergabe. „One Touch Imaging“ ermittelt automatisch die beste Signal-Wiedergabe. Für maximal 6 verschiedene Einsatzbereiche lassen sich die jeweils optimalen Einstellungen abspeichern und per Knopfdruck aufrufen. Hierzu gehören auch die Einstellung für Helligkeit (Turbo Modus) und Gammawert.

Das mit 37dB ausgesprochen geringe Betriebsgeräusch ist einer digitalen Lüftersteuerung mit zwei Temperatur-Sensoren zu verdanken.

Zur Werkzeugleiste springen