PL+S 2018 – RCF

Eine Reihe neuer Produkte von RCF auf der Prolight + Sound 2018, darunter Updates für die Bereiche Line Array und Point Source.

Erstens haben wir einige Neuzugänge in der HDL-Reihe, die jetzt klar in zwei Produktkategorien unterteilt ist. Für kleinere Verleihfirmen stehen jetzt die HDL 6-A, HDL 10-A und HDL 20-A zur Verfügung. Für höhere Levels gibt es Einheiten mit Neodym-Komponenten, mit größeren Verstärkern und RDnet-Netzwerken. Dadurch sind diese Produkte besser für anspruchsvollere Anwendungen geeignet, bei denen eine erweiterte Konfiguration erforderlich ist.

Neu in dieser High-End-Palette ist der HDL 26-A mit einem 1000-W-RMS-Verstärker, dem ersten von RCF selbst geschaffenen Amp-Design. Die Box wiegt weniger als 12 kg und schafft 133 dB SPL. Weiterhin wurde der HDL 28-A präsentiert, eine revolutionierte Version von HDL 10, mit Doppel-8-Zoll-Tieftönern und einem Verstärker mit 1100W RMS.

RCF hat auch eine neue Serie von HDL-Subwoofern vorgestellt, komplett mit Netzwerk, die mit den HDL-Array-Produkten geflogen werden können. HDL 35-AS verfügt über einen einzelnen 15″-Treiber, der mit 26-A geflogen oder auch gestackt werden kann. Der wurde HDL 36-AS entworfen, um zusammen mit dem HDL 28-A geflogen zu werden. Auch hier handelt es sich um einen Single-15-Zoller mit einer größeren Schwingspule und 1600W-Verstärker. Schließlich haben wir den HDL 38-AS, mit einem Single-18-Zoll-Treiber der 1800W Output leisten kann. Die Auswahl an Subwoofern ist auch mit nicht vernetzten HDL-Modellen kompatibel.

Was Point-Source angeht hat RCF Ergänzungen zur HD-Serie gezeigt, die jetzt mit 15″-Versionen mit 1″, 3″ und 4″ Kompressionstreibern ausgestattet ist. Die 4″-Version hat eine 1100 Watt Endstufe mit RDnet-Netzwerk.

Ebenfalls am Stand von RCF zu sehen waren die Lautprecher TTL 4-A und TTP 4-A. Beide sind Punktquellen-Lautsprecher mit demselben Compression Driver wie der HDL 30-A. Die Tieftöner und Kompressionstreiber sind auf ultimative Flexibilität ausgelegt und können so eingestellt werden, dass sie entweder als Punktquellen-Fixture oder innerhalb eines Line-Arrays verwendet werden können. Der Kompressionstreiber ist ebenfalls drehbar.

Info: www.rcf.it

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen