GLP mit einzigartiger Produktpräsentation auf der PLASA

Getragen von einer Erfolgswelle startet GLP auf der diesjährigen PLASA so richtig durch. Die aufstrebende britische Niederlassung, nun unter der Leitung der erfahrenen Branchenkenner Simon Barrett und David Stewart, präsentiert ein Portfolio von einzigartigen LED- und Hybrid-Lösungen. Diese haben im laufenden Jahr die Phantasie der Designer weltweit in Bewegung gesetzt, und die Highlights daraus werden in einer interaktiven Lightshow zu sehen sein, die vomführenden LD (und 2017 KOI nominiert LD) Tom Campbell in Szene gesetzt wird. Campbell war in diesem Jahr bereits mit GLP impression X4 Bars bei der Tour von Frank Carter & The Rattlesnakes unterwegs und wird im Herbst bei der Tour von Singer-Songwriter Nick Mulvey ebenfalls auf die flexiblen Bars von GLP zurückgreifen.

Hybridstrobe JDC1

Die Lightshow auf der PLASA läuft alle 30 Minuten und nutzt den ganzen Stand als Spielfläche. Zum Einsatz kommen dabei alle aktuellen Produkte aus dem Hause GLP: X4 atom, impression X4 S bis X4 L, impression X4 Bar 10 und 20, eine Reihe von GT-1 und natürlich das neue JDC1 Stroboskop. Zwischen den Shows wird es natürlich möglich sein alle Produkte direkt zu bedienen, um den Kunden jeweils individuelle Produktdemos zu bieten. Niederlassungsleiter Simon Barrett zum Konzept des Stands: „Es ist uns sehr wichtig, dass wir solche individuellen Demonstrationen zusammen mit den Kunden live auf der Messe machen können.“

Einen großen Schwerpunkt auf der PLASA legt GLP auf das neue Hybridstrobe JDC1. Dieses verfügt über drei Sektionen, zwei Plates und eine Röhre, welche jeweils noch in einzelne „Pixel“ unterteilt werden, und bei Bedarf komplett unabhängig voneinander steuerbar sind. Synchronisiert angesteuert, verfügt das JDC1 über einen unglaublichen Output, der weit über seitherige Produkte in dieser Größenklasse hinausgeht. Die Kombination mit einem 185° Tilt macht das JDC1 zu einer echten Innovation; ganz nach dem Motto: „Hybrid redefined“.

Tom Campbell erklärt das das neue Konzept des GLP Standes so: „Letztes Jahr hatten wir eine richtige Rock`n`Roll Show. Dieses Jahr werden wir ein viel schlankeres Konzept fahren. Das Standdesign hat GLP so schon in Berlin auf der Stage Set Scenery vorgestellt und wir haben in dieses `Corporate Design` nun noch eine Show integriert. So werden zum Beispiel die zwanzig JDC1 an der oberen vorderen Kante des Standes platziert sein und so im Zusammenspiel mit den auf dem Boden stehenden impression X4 Barsden Kern der Show bilden.“ Campbell weiter: „Wir werden außerdem noch ein Drahtlosnetzwerk aufbauen, sodass das Messe-Team bei Bedarf die Produktdemos vom Mobiltelefon aus bedienen kann.“

Selbstverständlich stehen alle Produkte dem interessieren Besucher zum persönlichen Ausprobieren auf Demotischen zur Verfügung. Denn wie so oft bei GLP Produkten liegt das Geheimnis des Erfolgs im Detail. Aber auch für das persönliche Wohl der Gäste wird gesorgt sein: Der Stand bietet neben dem Demobereich auch einen Hospitality-Bereich in dem der persönliche Kontakt zwischen dem Messe-Team und den Kunden bei einem deutschen Bierchen nicht zu kurz kommen wird.

 

GT-1

Abseits der Messehalle wird GLP in diesem Jahr zum ersten Mal den „ArenaAward“ der Kategorie „Concerts and Touring“ im Rahmen des „Knights of Illumination Awards“ sponsern.

Zusammenfassend freut sich Simon Barrett: „Für mich persönlich ist es nach einer knapp 10-järigen Pause in Australien und Neuseeland ein großartiges Gefühl mit GLP zurück auf der PLASA zu sein. Mit einem größeren Stand, einem neuen Team und unglaublichen Produkten.“ Bereits jetzt steht für Barrett fest: „2017 war bisher schon ein absolutes Rekordjahr. Für UK aber auch für GLP insgesamt. Und wir sind unheimlich stolz darauf, dass unsere Produkte in immer mehr der größten Shows auftauchen. Gerade den JDC1 können wir gar nicht so schnell produzieren, wie er uns aus den Händen gerissen wird.“

Auch GLP UK Sales Manager David Steward freut sich auf die PLASA: „Ich bin echt aufgeregt erstmals als Teil der GLP Familie auf der PLASA zu sein. Und ich freue mich darauf ein Teil dieser Erfolgsgeschichte zu werden. Wir haben jetzt schon so ein unfassbares Kundeninteresse am JDC1 und ich bin gespannt, wie es beim PLASA Innovation Award abschneiden wird.“

Info: www.glp.de

 

Zur Werkzeugleiste springen